Familie von Heyden, Gewann D 216
1 linie gruen 900
famfe d 216 3 btn nix 10x10

 

 

Familiengrabstätte der Familie von Heyden,

Bild links:
Dr. phil. h.c. Karl Heinrich Georg von Heyden
regierender Bürgermeister der Stadt Frankfurt am Main
in den Jahren 1836, 1845, 1848, 1850, 1853

geb. 20.01.1793   gest.  06.01.1866 in Frankfurt am Main

 

Karl Heinrich Georg von Heyden Dr. phil. h. c. Kommunalpolitiker, Entomologe und Sammler. 
Aus der Frankfurter Patrizierfamilie, die von 1635 bis 1748 den Direktor der Koelnischen Post stellte. 1836 Jüngerer Bürgermeister, 1837 Schöffe, 1845, 1848, 1850 und 1853 älterer Bürgermeister von Frankfurt am Main. Mitbegründer der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft "SNG" (1817), des Physikalischen Vereins (1824) und des Vereins für Geographie und Statistik (1836). Gründer des Vereins für Naturwissenschaftliche Unterhaltung.
Am 20.10.1851 hatte Johann Philipp Herrlich (1818-1868) ein Attentat auf Heyden verübt.

 

Bestattungen:

Julie von Heyden (30.09.1844 - 31.01.1924)
Tochter von
Dr. phil. h.c. Karl Heinrich Georg von Heyden *)
(20.01.1793 - 06.01.1866)
und
Julie Amoene Mar. von Heyden, geb. Freiin von Dörnberg
(26.10.1815 - 07.10.1844)

1 linie gruen 900
heyden nachruf 1 1024s btn nix 10x10 heyden nachruf 2 783s btn nix 10x10 Nachruf:
Der Bürgermeister Dr. von Heyden
Von Professor Dr. Th. Creizenach
im Jahr 1866
Quelle: unbekannt 
1 linie gruen 900    
famfe d 216 btn nix 10x10 famfe d 216 btn nix 10x10 Verwandschaftliche Beziehung im Stammbaum der Fester´s:
Julie von Heyden Ehe m. Dr. Karl Maria Drescher
(09.02.1864 - 21.06.1928),
einem Bruder von Charlotte Fester, geb. Drescher
(26.01.1849 - 13.08.1914)
Familengrabstätte Gewann D 216   Auszug Stammbaum "Fester"   pfeil btn hellgrau  Familie Fester
1 linie gruen 900

 

Hier geht es zu dem Gewann D, indem sich diese Grabstätte befindet.

1 linie gruen 900
 
© Fester, 2018